Beritt - Jungpferdeausbildung - Reitunterricht
   
 
  Ausbildungsmethoden
Meine Ausbildungsmethoden

Ich bin bemüht meine Ausbildung von Reiter und Pferd möglichst pferdegerecht und für Mensch und Tier nachvollziehbar zu gestalten.

Pferde beginnen ihre Ausbildung bei mir stets mit dem Kappzaum an der Longe, um ihnen die sogenannte Autoequiliberationsphase zu ermöglichen, in der sie ihr natürliches Gleichgewicht herstellen können. Dadurch erhalten wir lockere und ausbalancierte Pferde, die eine positive Grundeinstellung zur Arbeit haben. Inzwischen wende ich auch gerne den Horse Bodyformer vorbereitend auf das Anreiten an, da die jungen Pferde so deutlich stabiler sind und bessere Muskulatur haben um das Reitergewicht zu tragen.
Des weiteren nutze ich gerne Clickertraining als Ausbildungsinstrument, besonders für junge Pferde, da sie durch positive Bestärkung deutlich schneller und genauer begreifen was von ihnen verlangt wird.



Zwischen diesen beiden Bildern liegen ca 1,5 Jahre. In dieser Zeit hat das Pferd deutlich mehr Balance gefunden, und sich körperlich und mental zu einem zuverlässigen Reitpferd entwickelt.


Auch ist mir die Ausbildung qualitativ hoher Reitpferde wichtiger, als möglichst schnell hohe Reiterfolge zu erreichen. Von mir ausgebildete Pferde sind Partner des Reiters und keine Sportgeräte.








Reiter erhalten bei mir ein fundiertes Wissen über die biomechanischen Möglichkeiten sowie die Psyche ihres Pferdes und können so jeden Schritt des Reitunterrichts nachvollziehen.
Ich bilde Reiter aus, die in ihrem Pferd einen Partner in Freizeit und Sport sehen und eine möglichst pferdegerechte Arbeit anstreben.


Facebook Like-Button
 
Werbung
 
 
Heute waren schon 1 Besucher (8 Hits) hier!
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=
Western - Dressur - Gelände